Wie können Hochzeiten außergewöhnlich und doch so schön sein?
1697
post-template-default,single,single-post,postid-1697,single-format-standard,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0.2,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,,qode-page-loading-effect-enabled,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive

Außergewöhnliche Hochzeiten

Brautpaar im Winter

Außergewöhnliche Hochzeiten

Hochzeiten können in verschiedener Art und Weise außergewöhnlich, speziell und zauberhaft zu gleich sein. Lest hier in welcher Form eure Hochzeit außergewöhnlich werden könnte!

Hochzeiten können in verschiedener Art und Weise außergewöhnlich, speziell und zauberhaft zu gleich sein. Jedoch würde ich sagen, liegt die Wahrnehmung darin ausschließlich im Auge des Betrachters. Was für den einen absolut als unvorstellbar klingen mag, ist für den anderen vielleicht genau richtig. Es gibt viele Punkte, die in der Hochzeitsgestaltung außergewöhnlich speziell erscheinen können. Begonnen bei der Location bis hin zum Ablauf.

Der Tag

In den Köpfen vieler Brautpaare ist der Gedanke an einem Samstag heiraten zu müssen ganz stark verankert. Ist es aber nicht auch möglich an einem anderen Wochentag zu heiraten? Wer gibt uns diese Vorgabe? Die Tradition oder die Angst, dass einige Hochzeitsgäste nicht erscheinen würden? Ich denke, es ist eher letzteres. Als freie Traurednerin kann ich euch sagen, dass ich schon einige Trauungen auch an einem Freitag, Donnerstag oder an einem Feiertag bzw. Brückentag gestaltet habe. Gerade wenn ihr euren Jahrestag zu eurem Hochzeitstag machen möchtet, dann ist es doch ganz gleich auf welchen Wochentag dieser fällt. Eure Liebsten werden eurer Hochzeitseinladung folgen und wenn sie das nicht tun, dann zählen sie wahrscheinlich auch nicht zu euren engsten Freunden und Verwandten.

Die Uhrzeit

Die liebe Uhrzeit. Ein Thema um das sich viele Brautpaare Gedanken machen und meist immer wieder auf die gleiche Antwort kommen. 14/ 15 Uhr ist doch DIE perfekte Zeit, um unsere Hochzeitsgäste zu begrüßen. Ist es aber nicht auch möglich früher oder später zu starten? Ein ganz klares JA meinerseits. Wenn ihr keine Partymäuse seid, dann müsst ihr nicht gezwungenermaßen bis in die Puppen feiern. Ein schönes Mittagessen, Kaffeetrinken und Abendessen nach der Trauung ist doch genau so schön wie eine gefüllte Tanzfläche, wenn es einfach nicht zu euch passt. Ihr seid begnadete Tänzer und liebt es die Nacht zum Tag zu machen? Dann könnt ihr auch erst zum späten Nachmittag in euren großen Tag starten. Bis die Wolken wieder lila sind dauert es meist recht lange und nichts ist schlimmer, als wenn eure Hochzeitsgäste wegen Müdigkeit frühzeitig eure Hochzeitsfeier verlassen.

Die Jahreszeit

Wenn wir heiraten, dann im Sommer! Das ist wohl der erste Gedanke vieler Brautpaare. Der Sommer ist zugegebenermaßen eine sehr schöne Jahreszeit. Aber was ist, wenn es regnet und die Temperaturen mal wieder extrem abfallen? Warum also nicht gleich auf eine andere Jahreszeit ausweichen? Der Frühling birgt unfassbar schöne Nuancen und angenehme Temperaturen. Dem Herbst hingegen sagt man die schönsten Farben nach. Denkt nur mal an eure Hochzeitsfotos im Herbstlicht! Der Winter hat etwas ganz romantisches an sich und hüllt eure Hochzeitsfeier in eine ganz zauberhafte Atmosphäre. Der Sommer ist nicht alles und birgt oftmals ein großes Ärgernis, wenn das Wetter mal wieder nicht so will, wie ihr.

Fazit

Das war nur ein kleiner Exkurs in die Welt der außergewöhnlichen Hochzeitsmöglichkeiten. Sprich, es gibt noch viele weitere Varianten, wie man als Brautpaar seine Hochzeit außerhalb der Norm gestalten kann. Lasst euch also nicht in ein Schema drängen, sondern werdet kreativ und plant euren Hochzeitstag so wie er EUCH gefällt!

Foto von Tom Thiele

Svenja Scheumann
[email protected]
No Comments

Schreibe einen Kommentar