Über mich - Svenja Scheumann

Wer bin ich und was mag ich?

Ich bin eine sehr lebensfrohe und naturverbundene Frau Anfang ihrer 30ziger Jahre. Empathisch, neugierig und aufgeweckt. Ich liebe es mit meinen Freunden auszugehen, interessante Gespräche zu führen und dabei einen guten Crémant zu trinken. Ich esse für mein Leben gerne Salzstangen. Die sind ein Must Have in meinem Naschschrank. Dazu einen spannenden Film mit meinem Partner und ich bin rundum glücklich. Ich rede für mein Leben gern. Und das in allen Formen und Varianten und am liebsten den ganzen Tag. Ich bin eine sehr gute Zuhörerin, liebe es gerade auch zwischen den Zeilen zu lesen und kann einfach nicht genug von Hochzeiten bekommen.

Warum halte ich freie Trauungen?

Liebesgeschichten sind für mich erstmal grundsätzlich die schönsten Geschichten, die es gibt und die es immer geben wird. Und was gibt es schöneres als genau diesen Geschichten unendlich oft zu lauschen? Ich komme immer wieder auf die gleiche Antwort: Es gibt für mich absolut nichts, was schöner ist.

 

Diese tollen Augenblicke mit meinen Brautpaaren, wenn sie mich so tief mit in ihre Herzen nehmen, mich teilhaben lassen an deren Leben und mir ihr absolutes Vertrauen schenken, möchte ich nie wieder missen.

 

Die Rede zu schreiben und die richtigen Worte für das Brautpaar und deren Geschichte zu finden sind für mich nochmal ganz andere wunderbare Momente, denen ich jedes Mal freudig entgegensehe. Wenn dann der große Tag der Trauung gekommen ist, sind auch für mich die Emotionen zum Greifen nah. Denn ich darf in die strahlenden Augen des Brautpaares schauen, wenn Freude und Tränen so nah bei einander liegen.

 

Ich habe zwar privat noch nicht JA zu meinem Partner gesagt, aber zu meinen Traureden sage ich zu jederzeit und immer JA. Und das ganz laut, voller Überzeugung und einer immer mitschwingenden Vorfreude und Neugier auf mein nächstes Brautpaar.

Liebe beginnt…

mit dem Kribbeln im Bauch und dem endlosen Grinsen im Gesicht.