Was ist eine Boho Hochzeit?
1541
post-template-default,single,single-post,postid-1541,single-format-standard,cookies-not-set,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0.2,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,,qode-page-loading-effect-enabled,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Was ist eine Boho Hochzeit?

traubogen mit Brautpaar und Esel

Was ist eine Boho Hochzeit?

Ihr habt den Begriff Boho Hochzeit zwar schon mal gehört, könnt euch aber schwer vorstellen, was damit eigentlich wirklich gemeint ist? Findet hier Antworten zur Bedeutung, der Stilrichtung und einige Hochzeitsinspirationen.

Der Begriff Boho Hochzeit leitet sich grundsätzlich von dem Wort „Bohèmian“ oder „Bohème“ ab. Bohème an sich ist seit vielen Jahrhunderten der Begriff für eine bestimmte Personengruppe, die sich im Laufe der Jahre verändert hat. Zuletzt wurden als Bohème die Menschen kategorisiert, die nach Kreativität strebten. Jene, die sich nach einem freien Lebensstil sehnten, sich selbst verwirklichen wollten und eben nicht der Norm entsprachen. Diese Lebensart war und ist noch heute bekannt für Maler, Dichter, Lebenskünstler als auch für Studenten.

Wie kann nun eine Boho Hochzeit aussehen?

Eine Boho Hochzeit ist grundsätzlich eine Anlehnung an den oben genannten Lebensstil. Eine Boho Hochzeit soll daher frei von Konventionen, Richtlinien und Normen gestaltet werden dürfen. Und genau aus diesem Grund ist dieser Hochzeitsstil für viele Paare auch so interessant. Bei einer Boho Hochzeit gilt sozusagen: Alles kann, nicht muss. Grundsätzlich sollt ihr euch frei in der Hochzeitsgestaltung fühlen dürfen, kreativ werden können und gerne auch völlig aus dem Raster fallen.

Aus dem Raster fallen, wie geht das?

Aus dem Raster, der Norm, zu fallen ist oftmals gar nicht so schwer. Es beginnt meist schon damit, dass ihr euren Liebsten eure Verlobung verkündet. Und prompt werdet ihr mit den verschiedensten Meinungen und Vorstellungen konfrontiert, wie eine Hochzeit, sprich eure Hochzeit, doch ablaufen sollte. Wenn ihr nun denkt: „Stop! Nein, das ist unsere Hochzeit! Wir entscheiden!“ Dann könnte der Boho Stil für euch definitiv genau das Richtige sein.

Die Hochzeitslocation:

Aus dem Raster fallen bedeutet hier, dass eure Hochzeitsfeier nicht hochherrschaftlich auf einem Schloss oder in einem eleganten Tanzsaal ausgerichtet wird, sondern eher auf einer Wiese oder in einer romantischen Scheune. Ein Tipi Zelt mit vielen orientalischen Teppichen, einem Picknick oder Barbecue im Freien mit vielen bunten Lichterketten am Abend ist hier genau das Richtige. Der Freiheitsgedanke soll sich gerade in eurer Hochzeitslocation widerspiegeln. Keine versperrten und beengten Räume, sondern viel Natur und Luft zum Atmen spiegeln den Boho Stil wider.

Die Hochzeitsdeko und ihre Farben:

Aus dem Raster fallen bedeutet hier, genau all das nicht zu tun, was eure Liebsten mehr oder weniger von euch erwarten. Eure Hochzeitsdeko darf Bunt und Farbenfroh sein. Gerade bei einer Boho Hochzeit kommt es gerne vor die ungewöhnlichsten Farben miteinander zu kombinieren. Orange-Rot trifft auf Blau-Grün oder ein sonniges Gelb auf Türkis. Hier dürft ihr gern auch etwas in die „Hippie“ Richtung und dem „Flower Power“ Stil denken. Do it Yourself ist hier das Thema.

Die Braut und ihr Brautkleid:

Aus dem Raster fallen bedeutet hier, dass euer Brautkleid eher aus fließenden und luftig-leichten Stoffen besticht anstatt eng, starr und mit Korsage. Spitze, Häkelelemente und Trompetenärmel sind hier angesagt. Definitiv wird man auf einer Boho Hochzeit keinen Prinzessinnen-Tüll-Traum oder eine elegante Mermaid finden. Vielmehr geht es darum, dass ihr euch wohl fühlt. Der Gedanke geht hier eher in den Vintage Stil mit vielen romantischen Details.

Der Bräutigam und sein Anzug:

Aus dem Raster fallen bedeutet hier, dass man eben keinen klassischen Anzug trägt. Weg von schick-elegant hin zu légèr-cool. Lackschuhe adé, Barfuß olé. Eine lässige Chino Hose mit hochgekrempelten Hemdsärmeln aus Leinenstoff und vielleicht noch einem trendeigen Hut oder auffälligem Herrenschmuck. Der Mann von Welt ist hier gefragt. Eben genau der Typ, der sich nicht „normal“ kleidet, sondern vielmehr den Fokus auf das Extravagante setzt.

Passt eine Freie Trauung zum Boho Stil?

Definitiv! Gerade wenn ihr eine Freie Trauung plant, bietet sich dieser Hochzeitsstil nahezu hervorragend an. Denn auch eine Freie Trauung ist frei von Konventionen, Richtlinien und Normen. Eine Freie Trauung entspricht dem Freiheitsgedanken mehr denn jede andere Form der Eheschließung. Eine Boho Hochzeit versprüht den Esprit des Paares ungeachtet anderer Meinungen und Vorstellungen und genau das macht auch eine Freie Trauung aus.

Foto von Ksenia Didel

Svenja Scheumann
svenja@stimme-der-herzen.de
No Comments

Schreibe einen Kommentar