Hochzeitsmessen - Auf welche sollen wir gehen? Drei-Schritte-Leitfaden!
849
post-template-default,single,single-post,postid-849,single-format-standard,cookies-not-set,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0.2,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,,qode-page-loading-effect-enabled,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Hochzeitsmessen – Auf welche sollen wir gehen?

brautkleider auf schaufensterpuppen

Hochzeitsmessen – Auf welche sollen wir gehen?

Findet in drei Schritten zu eurer richtigen Hochzeitsmesse.

Viele, viele Brautpaare stellen sich im Laufe ihrer Hochzeitsplanung oft die Frage auf welche Hochzeitsmesse sie wohl gehen sollen. Längst haben sie bemerkt, das es davon nicht nur eine gibt, sondern so viele, das die Qual der Wahl echt schwer fällt.

Welche Hochzeitsmessen gibt es und wann finden diese statt?

Grundsätzlich gibt es in jeder Region Deutschlands Hochzeitsmessen. Meist nicht direkt auf dem Land, aber in der nächst größeren Stadt bzw. in dessen Umland. Es gibt sehr, sehr große Hochzeitsmessen mit bis zu 200 Ausstellern und mehr, aber auch recht kleine mit knapp 20 Ausstellern. Von der Größe der Hochzeitsmesse hängt auch die Örtlichkeit der Messe ab. Die größeren Hochzeitsmessen finden meist auf Messegeländen statt, wo hingegen die kleinen auch in verschiedenen Hochzeitslocations abgehalten werden. Die Hochzeitssaison geht von Mai bis September, daher starten die Hochzeitsmessen im Oktober und ziehen sich bis in den April des Folgejahres.

Auf welche Hochzeitsmesse sollen wir gehen? In drei Schritten leicht gemacht!

 

Erster Schritt

Grundsätzlich hängt eure Entscheidung davon ab in welchem Stadium der Hochzeitsplanung ihr steckt. So hinterfragt euch zunächst, welche Dienstleister ihr noch benötigt. Sucht ihr noch euren Hochzeitsfotografen, euren Friseur, eure Freie Traurednerin, das Brautauto, euer Hochzeitskleid oder braucht ihr auch noch eure Hochzeitslocation? Erstellt euch am Besten eine Dienstleister Liste um einen Überblick zu bekommen und um diesen auch zu behalten.

Zweiter Schritt

Wenn ihr euch die Dienstleister Liste zusammen geschrieben habt, dann überlegt euch in welcher Region ihr heiraten wollt. Heiratet ihr an eurem Wohnort oder in der Nähe davon? Ja! Dann habt ihr eine gute Ausgangsposition für euren Besuch auf der Hochzeitsmesse. Heiratet ihr in einer anderen Region als eurem Wohnort? Ja! Dann sucht nach einer Hochzeitsmesse in der Region in der ihr heiraten wollt. Dienstleister direkt vor Ort sind immer eine gute Wahl. Denn sie kennen die Region, wissen z.B. wo man einzigartige Hochzeitsbilder schießen kann und vor Allem kommen keine Anfahrtskosten auf euch zu.

Dritter Schritt

Nun wisst ihr welche Dienstleister ihr noch benötigt und in welcher Region ihr eine Hochzeitsmesse besuchen solltet. Jetzt gilt es heraus zu finden, welche Hochzeitsmesse für euch die Richtige ist. Schaut nun im Internet, welche Hochzeitsmessen in eurer Region stattfinden und schaut euch die Aussteller Liste einer jeden Messe an. Vergleicht diese mit eurer Dienstleister Liste. Besucht die Messe auf der ihr am Meisten eurer gesuchten Dienstleister antreffen könnt um so auch ein Gespür der Qualität und der Preise zu bekommen. Denn nirgends könnt ihr so schnell Vergleiche und Rückschlüsse ziehen als auf einer Hochzeitsmesse.

Meine Empfehlung: 

Der Grundgedanke ist hierbei, dass ihr noch keine Hochzeitslocation gebucht, ihr euch aber bereits eine Location ausgespäht habt. Wenn ihr sie nun mal in voller Pracht sehen wollt, dann schaut, ob die Hochzeitslocation auch eine Hochzeitsmesse anbietet. So könnt ihr mit den zuständigen Veranstaltungsplanern direkt vor Ort über eure Traumhochzeit sprechen, wie z.B. euren Wunschtag, eure Vorstellungen und Ideen, und euch zusätzlich von anderen Dienstleistern inspirieren lassen oder gar euren noch fehlenden Dienstleister auf der kleinen Hochzeitsmesse in eurer Traumlocation finden. Oft haben gerade diese Hochzeitsdienstleister bereits mit der Location zusammen gearbeitet und kennen einander bereits.

Svenja Scheumann
svenja@stimme-der-herzen.de
No Comments

Schreibe einen Kommentar