Euer Ringkissen - Wie kann es aussehen? Mein persönlicher Favorit!
813
post-template-default,single,single-post,postid-813,single-format-standard,cookies-not-set,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0.2,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,,qode-page-loading-effect-enabled,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Das Ringkissen – Mein persönlicher Favorit!

braut-hat-ringkissen-in-der-hand

Das Ringkissen – Mein persönlicher Favorit!

Wer bringt es und wie kann es aussehen?

Das Ringkissen nimmt eine wichtige Rolle in jeder Freien Trauung ein. Denn das Ringkissen trägt das bedeutendste Symbol des heutigen Tages – eure Eheringe! Ohne die beiden Eheringe seid ihr zwar durch das gesprochene Wort verheiratete Eheleute, aber nicht sichtbar für eure Freunde und eure Familie.

Die Eheringe sind das Symbol eurer Liebe, eurer Verbundenheit und eurer Beständigkeit. Genau aus diesem Grund dürfen sie am Tage eurer Freien Trauung auf keinen Fall fehlen. Vielmehr noch haben sie auch die besondere Ehre gehütet zu werden wie ein Schatz und gebettet zu werden auf einem liebevoll ausgesuchtem Ringkissen.

Wer behütet eure Eheringe und wer bringt sie euch zu eurem Ja-Wort?

In erster Linie behütet ihr selbst eure Eheringe nach eurer standesamtlichen Trauung sicher an eurem Ringfinger. Zur Freien Trauung legt ihr sie aber bekanntlichermaßen ein letztes Mal ab und übergebt euren Schatz einem euch vertrauten Menschen, der für kurze Zeit auf eure Eheringe Acht gibt. Dieser Bote kann zum Einen aus der Familie stammen, wie zum Beispiel eure Eltern oder eure Geschwister, denen diese besondere Ehre zu Teil wird. Es können aber auch eure Trauzeugen sein, denen ihr eure Eheringe anvertraut. Ebenso könnten es eure Kinder sein oder auch eure Patenkinder, eure Neffen oder Nichten, die als kleine Ringträger fungieren. Das Ringkissen kann in jedem Fall in der Trauzeremonie feierlich überbracht werden, vielleicht untermalt mit einem besonderen Lied oder aber auch schon im Vorfeld schön dekorativ auf dem Trautisch platziert werden.

Wie kann euer Ringkissen aussehen?

Das Ringkissen wird zu einem der Höhepunkte eurer Freien Trauung benötigt und sollte daher auch eine besondere Aufmerksamkeit in der Gestaltung bekommen. Ihr könnt die Art des Ringkissen ruhig dem Stile eurer Hochzeitsfeier anpassen. So fügt es sich in das Gesamtbild bzw. in den Rahmen perfekt ein. Sprich heiratet ihr in einem Landhausstil* oder in einer Scheune, so lässt sich ein rustikaleres Ringkissen* oder auch eine schöne Holzvariante* kombinieren. Heiratet ihr aber eher im Rahmen einer hochherrschaftlichen Ausrichtung, wie in einem Schloss oder Burg, so empfiehlt sich eher ein erhabeneres Ringkissen* oder auch Eines aus einem edleren Stoff* zu wählen. Ist euer Hochzeitskonzept im Bohemian Stil*, dann tendiert eher zu einem Ringkissen mit Häkelelementen*. Habt ihr vielleicht sogar ein Motto gewählt, dann passt auch ein Ringkissen mit diesem Motto* gut zu eurer Freien Trauung. Wenn es aber doch eher etwas ausgefallener sein soll, dann gibt es auch immer die Variante des Ring Security* für euren Ringträger. Wie ihr merkt, gibt es viele verschiedene Varianten. Wenn ihr euren Stil gefunden habt, ist es ein leichtes auch euer passendes Ringkissen zu finden.

 

Ringkissen aus einem Brautstrauss

Mein persönlicher Favorit:

In meinen Augen ist eine ganz besonders bezaubernde Variante die, die Eheringe in einem Blumenringkissen zu hüten und zu betten. Ein Blumenringkissen kann ein Kissen oder auch eine Schachtel dekoriert mit vielen frischen Blumen sein. Ein Blumenringkissen kann aber auch euer eigener Brautstrauß sein. Stellt euch vor ihr tragt an eurem großen Tag eure beiden Eheringe behütet und geschützt von euch selbst zum Trauungsort. Ihr gebt sie nach der standesamtlichen Trauung nie wieder an Dritte weiter, vielmehr tragt ihr sie immer als Zeichen eurer Ehe bei euch. Ihr könnt sie in eurem Brautstrauß von eurem Floristen mit einbinden lassen oder sie selbst an einen schönen Faden binden. Wenn ihr nun zu eurem Ehemann, der bereits am Trautisch auf euch wartet, schreitet, werden all eure Gäste bereits einen Blick auf eure schönen Eheringe erhaschen können, wenn ihr sie stolz und sichtbar für alle vor euch tragt. Umringt von den liebsten Menschen und in eurer Hand sind die Ringe behüteter und geschützter als sonst nirgendwo.

 

(*Partnerlink)

Ihr wollt euren Gästen die Suche nach dem passenden Hochzeitsgeschenk für euch erleichtern? Dann erstellt über diesen Link eure persönliche Wunschliste und zeigt sie euren Hochzeitsgästen!

Svenja Scheumann
svenja@stimme-der-herzen.de
No Comments

Schreibe einen Kommentar